Falben stand früh auf. Wirre Träume hinderten ihn am weiterschlafen. Die Zwerge schnarchten alle um ihn herum. Leise packte er seine Sachen um sich zum „Zugwindlager“ zu begeben. Er hatte gute Kontakte zur Hohepriesterin MacDonnell vor Ort. Die wiederrum mit dem Argentum eng verbunden war.

Das Falben so schnell Erfolg haben würde, hätte er nicht gedacht. Vor einem Tag hatte die Argentumdämmerung einen verletzten Mann auf der Straße gefunden und ihn zur Pflege ins Zugwindlager gebracht. Dort lag er ohne Besinnung im Haus. Mit eiligen Schritten betrat er das Haus. Falben war hoch erfreut, als er ihn als Northshire identifizierte.

Wirre Worte sprach Northshire im Traum. Viel war dem nichts zu entnehmen. Er musste so schnell wie möglich genesen, damit sie die begehrten Informationen erhielten.
Falben setzte sich und schrieb eilig einen Brief an Olc.

Werter Herr Zwerg,
Die Suche nach Northshire war erfolgreich. Er liegt verletzt im Zugwindlager. Setzt eure Truppe in Bewegung und bringt am besten auch einen kundigen Heiler mit.

Falben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s