Xoranya tätschelte den Rücken des Greifen, von dem sie gerade herunter gestiegen war. Sie strich ihr Kleid glatt und lächelte dem Greifenmeister von Sturmwind zu. Guter Dinge spazierte sie Richtung Marktplatz und malte sich in Gedanken aus, welche Babykleidung sie denn nun beim Schneider bestellen wollte.
Plötzlich wurde sie von einer Wache aufgehalten, die barsch nach ihren Papieren fragte. Etwas verdutzt schaute sie den Soldaten erst sprachlos an, bis sie die Worte wiederfand.
„Ihr wisst, wen Ihr durchsuchen wollt?“ sagte sie heftiger als beabsichtigt. Der Wachmann trat einen Schritt zurück und musterte sie.
Xoranya zeigte ihm ihr Diplomatensiegel und das Ritterabzeichen. Sofort wurde der junge Mann ganz rot im Gesicht und entschuldigte sich wortreich. Er erzählte ihr davon, dass die Stadt voll von heimlichen Kultistenanhängern sei, welche die Stadt ins Chaos stürzen wollten. Und der König hatte befohlen, alle Bürger zu durchsuchen und die Verdächtigen im Verlies unter Bewachung stellen zu lassen.
Xoranya wollte gerade etwas antworten, als der Himmel sich plötzlich verdunkelte.
Lautes Donnergrollen ertönte und Blitze zuckten vom Himmel.
Innerhalb weniger Minuten war der Marktplatz wie leer gefegt. Alle Geschäfte wurden verbarrikadiert. Menschen eilten ängstlich durch die Gassen und verriegelten die Türen und Fenster.
Der Wachmann stand bei einer Gruppe Soldaten, die einem wild gestikulierenden und Befehle brüllenden Hauptmann zuhörte.
Dann brach das Chaos aus.
Dicht neben Xoranya öffnete sich ein Elementarriss und spuckte haushohe Luft- und Wasserelementare aus. Die Soldaten waren sofort zur Stelle und sie drückte sich an eine Hauswand.
Warum habe ich meine Rüstung nicht an? Schoss es ihr durch den Kopf. Zu dem Gedanken, dass sie ja nicht mehr hineinpasste, kam sie nicht mehr. Eine Windböe schleuderte sie davon und raubte ihr das Bewusstsein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s