Es ist stockfinstere Nacht im Hinterland. In der Schenke der Feste Nistgipfel ist eine Zwergin gerade damit fertig geworden, den Gastraum auszufegen und wiederherzustellen. Diffuses Licht erhellt das steinerene Gewölbe nur spärlich. Ihr Mann, der Gastwirt, liegt schon lange schnarchend in seinem Bett, geschuldet dem Donnerbräu, wie fast jeden Abend. Die Zwergin seufzt und beschließt, sich trotz der späten Stunde doch noch um die Vorratskammer zu kümmern… sie muss Platz dort schaffen, sie erwarten jeden Tag eine neue Lieferung aus Bräuhall… die immer wieder so schnell schwindet, wie das Wasser aus dem gebrochenen Steinwerkdamm…

Die Zwergin ist emsig damit beschäftigt, Ordnung und Platz zu schaffen, als sie ein Klopfen an der eichernen Tür wahrnimmt. Das Klopfen erfolgt erneut, stärker diesmal… die Zwergin geht zur Tür, horcht, ist auf der Hut. „Wer da?“ fragt sie… die Antwort: „Öffnet, keine Sorge, nicht heute Nacht…“ ein leises Lachen. „…Khazgrim hat uns geschickt, wir haben hier etwas abzuliefern…“

Bei der Nennung dieses Namens verfinstert sich das Gesicht der Zwergin, aber… sie öffnet die Tür einen Spalt weit. „Ich habe den heute hier gesehen, dass der sich wieder hierher wagt… nach allem, was er an Schande über seinen Klan gebracht hat! Und was soll das überhaupt heißen? Was für eine Lieferung, bei Grim’Batols toten Steinen?“ Die Zwergin stemmt ihre Hände entrüstet in die Hüften. „Nennt mich Dash… stellt keine Fragen, lasst uns kurz vorbei und dann seht ihr uns nie wieder…“ Die Zwergin wird einfach zur Seite gedrückt, als drei dunkel gekleidete Gestalten in den Gastraum dringen…

Sie schleppen Krempel herein, ein Menge Kisten, Beutel, Säcke und… Grabungsgeräte… sie sind schnell wie Schatten und stellen alles einfach dort ab, wo die Zwergin eben noch mühsam um Ordnung und Platz gerungen hat. Es sieht dort bald so aus, als würde in ihrer Vorratskammer das nächste Geheimnis der Irdenen gelüftet werden sollen…

„Sagt ihm, wir sind quitt. Wenn er sich wieder dort sehen lassen sollte…“ Ein kaltes, leises Lachen. „Und das er diesen Gefallen an eine Draenei verschwendet hat… ich würde es nicht glauben, wäre ich nicht dabei gewesen… und ja, es fehlt nichts, soll er ruhig nachzählen!“

Der, den sie Dashel nennen, verschwindet mit seinen Leuten in der Dunkelheit…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s