Fendev stand entspannt vor dem Unterschlupf. Er freute sich auf den morgigen Tag. Ein Kunstwerk soll es werden. Er würde es im Vorgarten seines Hauses aufstellen. Viele hatte er schon ausgestopft und zu einem Kunstwerk werden lassen. Aber mit diesen Connor hatte er etwas Besonderes vor. Valessia trat an ihn heran. Beide musterten sich. An sich eine hübsche Frau, dachte Fendev. Nur leider war sie eine Untote. Sie erweckte auch nicht den Eindruck, dass man sich mit ihr Vergnügen konnte. „Morgen werden wir beide das erhalten, was wir ausgehandelt haben“, sagte er zu ihr und grinste.

Eine ominöse Gruppe kam auf sie zu. Argwöhnisch und Vorsichtig beobachtete er sie. Sie waren entdeckt worden und ihre Unterstützung würde erst morgen früh eintreffen. Trotzdem es vier Kreaturen waren, malte er sich gute Chancen eines Sieges aus. Diese stinkenden und dreckigen Zwerge wollten ins Haus, doch Valessia und er versperrten ihnen den Weg. Fendev gab Valessia ein verstecktes Zeichen und sie griffen überraschend diesen Abschaum an. Ein heftiger Kampf entbrannte. So viele Waffen und noch mehr Treffer überraschten ihn. Er sah Valessia zu Boden gehen und kurz danach verspürte er einen heftigen Schmerz in der Brust. Nebel breitete sich aus. Er konnte nur noch an seine Kunstwerke denken …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s