Kondo war außer sich. Welche Hallunken haben das Haus so zugerichtet. Falls er sie jemals erwischen sollte, würde es ihnen nicht gut gehen.
Xoranya und sein Sohn ging es gut. Yvett war mit Nimphaea im ersten Stock bei Xoranya. Dort oben versuchten sie erstmal die Sachen zu ordnen. Er selbst wollte sich das Erdgeschoß vornehmen.

Kondo zog seine Rüstung aus und legte seine Freizeitkleidung an. Damit war es bequemer aufzuräumen. Wütend schleuderte er den defekten Holzstuhl in die Ecke. Verflixte Bande!
Er war gerade dabei eine weitere Verwünschung auszustoßen, als er draußen hörte, wie jemand seinen Namen rief. Etwas zu stark öffnete er die Tür, sodas sie aus den Angeln brach. Vor der Tür stand eine Draenai. Als erstes redete Sie wirres Zeug von ihrer gerade absolvierten Reise und das sie schon so lange unterwegs ist. Etwas amüsiert war er schon von dieser Draenai. Dieses geplapper von ihr klang leicht melodisch.

Er beendete ihre Rede mit einem wirschem „Guten Morgen. Was kann ich für euch tun“. Nun fing sie an vom Iriden Ring zu reden und das sie bei der Tempelwache mitmachen will. Kondo zog die Augenbrauen zusammen. „Hmm, Mitmachen ja?. Was glaubt Ihr, was wir sind. Einfach Mitmachen geht nicht. Ich habe andere Sorgen“. Er wollte schon die Tür zumachen, als ihm einfiel, das die Wache in Sturmwind Hilfe brauch. „Hört zu! In Sturmwind gibt es ein Gefängnis. Die Wachen kommen allein nicht richtig vorwärts. Unterstützt Sie und bringt mir den Kopf von diesem Schlächter Hogger. Wenn ihr das schafft, überlege ich mir, ob ihr würdig seid. Und nun geht“.
Ein paar Nachfragen der Draenai später machte er die Tür zu und dachte schon garnicht mehr an die Draenai.

Die verflixte Tür ging nicht mehr zu. „Auch das noch!“ Etwas unbeherrscht trat er nach der Tür und blieb mit seinem Fuß stecken. Er verlor das Gleichgewicht und fiel hin.

„Xoranya?“

Schmerzhaft zog er seinen Fuß aus der Tür. Sein rechter Zeh lief blau an. An ein auftreten war im Moment nicht zu denken. Nochmal rief er nach seiner Frau.

„Xoranya?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s