Kondo begutachtete sein neues Zweihandschwert. Es lag gut in der Hand. Ein kleiner Zauber beinhaltete das Schwert. Seine Feinde würden zusätzlich mit einem Schattenschaden fertig werden müssen.

Ein Brief von Xoranya hatte er erhalten. Sie wollte mit ihm in Süderstade ein paar Oger jagen. Sofort packte Kondo seine Sachen zusammen und machte sich auf den Weg nach Sturmwind. Hier wartete Xoranya auf ihn.
Sie stand im Handelsdistrikt auf dem Marktplatz. Schon von weitem konnte er erkennen, dass irgendetwas sich verändert hatte.
Fröhlich ging er auf sie zu. Xoranya umarmte ihn. Sie küsste ihn leidenschaftlich. Er drückte sie an sich und genoss diesen Augenblick. Sie blickten sich verlegen an. Es war eine stürmische Begrüßung, aber beide hatten das Verlangen danach.
Wie geht es dir, fragte Kondo und hörte sich besorgt ihre Geschichte an. Sie erzählte ihm von ihren Alpträumen und das sie schon länger nicht schlafen konnte. Kondo beruhigte Sie und machte ihr den Vorschlag einen Magier aufzusuchen. Vielleicht kann er dir irgendetwas herstellen was dir hilft, sagte Kondo. Sie wollte darüber nachdenken.
Gemeinsam gingen sie zur Burg um einen Brief abzugeben. Danach ritten Sie zur Kathedrale. Kondo wollte den Exorzismus lernen.
Als Sie die Kathedrale verließen, war draußen die Hölle los. Ein nicht identifizierbares Monster überfiel die Wache. Sofort stürzte sich Xoranya in den Kampf. Kondo folgte ihr mit gezogenem Schwert. Er bewunderte ihren Mut. Sein neues Zweihandschwert sauste auf den Gegner nieder. Das knacken der Knochen war deutlich zu hören. Doch das Böse in dieser Kreatur war sehr stark. Xoranya schwang ihre Axt und brachte das Monster zum taumeln. Kondo nutzte diese Gelegenheit. Er weihte den Boden und das Siegel der Gerechtigkeit sauste auf das Monster herunter. Nach endlosen Treffern von Xoranya und Kondo verging die Kreatur mit einem Knall.
Wir stürzten zu Boden und waren für zwei Sekunden benommen. Als wir aufstanden konnten wir es kaum glauben. An der Stelle wo die Kreatur vernichtet wurde stand ein schwacher Nekropol-Stein.
Die Geißel war stark. Wie soll das bloß weitergehen frage Xoranya. Doch Kondo konnte ihr die Frage nicht beantworten.
Mit einem Greif flogen Sie von Sturmwind nach Süderstade. Xoranya hatte ein paar Aufträge zu erledigen, die nicht aufgeschoben werden konnten. Kondo begleitete Sie sehr gern. Es war lange her, seitdem sie gemeinsam gekämpft hatten.

Sie ritten ins Alteracgebirge. Sie mussten einen harten Auftrag erledigen. Baron Vardus Kopf, den Kopf von Nagaz und eine Vielzahl von Kriegstreiber der Trümmergratoger sollten heute ihr Leben lassen.
Xoranya und Kondo sind ein gutes Team. Beide Paladine sind so gut wie nicht zu schlagen. Die Oger ertranken in ihrem eigenen Blut. Die Axt und das Zweihandschwert hinterließen eine blutige Spur und die beiden Köpfe rollten noch an diesem Tag. Es war brutal, aber notwendig.

Auf dem Rückweg wurden beide Paladine von zwei Hochstufigen Elite Kämpfern angegriffen. Es war ein harter Kampf. Xoranya kämpfte hart und heilte Kondo während des Kampfes. Kondos Schwert sauste nieder. Er trennte mit einem Hieb den Arm des Elite ab. Doch mit der anderen Hand konnte er weiterkämpfen. Xoranyas Axt wirbelte durch die Luft und durchtrennte das Rückgrat des Feindes. Mit einem beherzten Hieb köpfte Kondo den letzten Gegner. Was für ein Kampf. Seite an Seite kämpften Sie für das Licht. Kleine Narben werden Sie daran erinnern.

In Süderstade gab es eine Belobigung für die Erledigung dieser Aufträge. Erschöpft gingen Sie zum Gasthaus. Hier trennten sich wieder ihre Wege. Kondo mochte das gar nicht. Xoranya umarmte ihn und Sie küssten sich leidenschaftlich. Nach langer Zeit trennten Sie sich. Xoranya übernachtete in Süderstade und Kondo musste nach Sturmwind.

Ein siegreicher Tag endete. Xoranya und Kondo machten die Welt von Azeroth etwas sicherer.
Eines wusste Kondo aber jetzt schon. Das Licht wird siegen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s